Personalwesen selten im Blick des Qualitätsmanagements

Personalwesen selten im Blick des Qualitätsmanagements

Der Standardprozess im Personalwesen erfordert viel Vorarbeit durch den Bewerbenden und unterstützt ein Auswahlverfahren, in welchem Lügen leicht durchkommen. Um das zu umgehen, ergänzen viele Unternehmen noch zweite und dritte Prüfungen.

So werden die Einstellungsprozesse länger und für alle Seiten aufwändiger. Aus Sicht des Qualitätsmanagements gibt es hier ein hohes Einsparpotential: Gestalten Sie die ersten Schritte ganz anders. Wie das geht, wird in den Seminaren „Standard oder Unique? – Personal einstellen“ ausführlich dargelegt. Hier nur so viel: Der neue Prozess hat nicht mehr viel mit der heutigen Vorgehensweise bei Einstellungen gemeinsam – führt aber für beide Seiten zu einem besseren Ergebnis.

Denken […] Read more